Zielgruppe

Studienabbrecher, Akademiker mit nicht marktkonformem Studienabschluss, JobberInnen mit Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung

AQUA – Alternativen durch Qualifizierung und duale Ausbildung

Durch das ESF-Projekt AQUA sollen Erwerbslose mit einer Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung für die Aufnahme einer dualen Berufsausbildung motiviert werden. Nach einer Kompetenzfeststellung mit der Feststellung eigener Fähigkeiten und Interessen erfolgt eine Orientierung auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Die Teilnehmenden werden informiert schwerpunktmäßig über die Berufsfelder: kaufmännische Berufe,  handwerklich technische Berufe, sozial-medizinische Berufe. Gespräche werden geführt mit  Praktikern aus Betrieben, sowie Fachleuten aus Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer und Jobcenter. Die Teilnehmenden erhalten Informationen über Aufstiegs- und Karrierechancen und über Finanzierungsmöglichkeiten. Sie werden begleitet, ihre eigenen Interessen mit den Anforderungen und Möglichkeiten des Berufsfeldes abzugleichen um damit eine fundierte Berufswahlentscheidung treffen zu können. Nach einer Orientierungsphase von 5 Wochen nehmen sie an 4 Tagen in der Woche an einem betrieblichen Praktikum teil. Hier können sie ihre Wahl überprüfen, die Anforderungen mit ihren Fähigkeiten abgleichen und konkrete Arbeitsabläufe kennenlernen. Hier kann auch erprobt werden, ob Betrieb und potenzieller Azubi zusammen passen.  Kommunikationstraining, Azubitraining, Informationen über die Rolle und Verhaltensregeln für Auszubildende, sowie Bewerbungstraining runden die Fortbildung ab. Am Ende der Fortbildung steht die Einmündung in eine Berufsausbildung.

AQUA – Alternativen durch Qualifizierung und Ausbildung Der Lehrgang „AQUA – Alternativen durch Qualifizierung und Ausbildung“ wird in Trägerschaft des Bildungswerkes ver.di in Nieder sachsen e.V. durchgeführt. Wir arbeiten zusammen mit dem Jobcenter Oldenburg, der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer.



Gefördert durch:

Zeitraum

15. Dezember 2014 – 30. Juni 2015

Beratung und Ausbildungsplatzakquise ab 01. Oktober 2014

Veranstaltungsort

Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
Region Oldenburg

Raiffeisenstraße 27
26122 Oldenburg
(Bahnhofsnähe)

Zeiten und Umfang

Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr

Umfang: 776 Stunden, davon 468 Stunden betriebliches Praktikum begleitend Vollzeit, 35 Wochenstunden

12 Teilnehmende

Download

Ansprechpartnerin

Sie möchten wissen, ob dieser Lehrgang passend für Sie ist?

Beratung und Information über den Lehrgang:

Michaela Risch
Projektkoordinatorin

Raiffeisenstraße 27
26122 Oldenburg

Telefon 0441 219 888 09
michaela.risch(at)bw-verdi.de