Zielgruppe

Menschen, die sich für eine Perspektive in der Pflege interessieren. Insbesondere sollen auch angesprochen werden: Berufsrückkehrerinnen, Menschen mit Migrationshintergrund, Ältere, Alleinerziehende, junge Menschen, Menschen ohne Berufsausbildung oder mit nicht marktkonformer Ausbildung, potenzielle UmschülerInnen.

PROFIL – Fit für Soziales und Pflege

Durch das ESF-Projekt PROFIL sollen Erwerbslose für eine nachhaltige berufliche Perspektive in der Pflege gewonnen werden. Die Teilnehmenden erhalten eine Grundqualifizierung in der Betreuung von Demenzerkrankten und in der Pflege. Bei entsprechendem Leistungsstand können sie parallel das IHK Zertifikat „Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistung“ erwerben.

In der betrieblichen Qualifizierungsphase lernen die Teilnehmenden die Praxis kennen, die kontinuierlich begleitet und reflektiert wird. Bei persönlichen Problemlagen können sie auf eine sozialpädagogische Betreuung zurückgreifen.

Interessierte solle die Aufnahme einer Ausbildung in der Alten- oder Krankenpflege ermöglicht werden. Sie werden mit den Anforderungen einer Ausbildung vertraut gemacht und ihre persönlichen Voraussetzungen schulischer, familiärer und psychischer Art für die Absolvierung einer längerfristigen Ausbildung überprüft. Bei vorliegen aller Voraussetzungen nehmen sie nach Abschluss der Fortbildung eine Ausbildung auf. Grundbedingung hierfür ist mindestens ein Hauptschulabschluss. Die Zeit bis zu deren Beginn sollte mit einem betrieblichen Praktikum gefüllt werden. Personen, die keine Ausbildung aufnehmen können, werden als PflegehelferInnen oder Betreuungskräfte vermittelt.

PROFIL – Fit für Betreuung und Pflege
Der Lehrgang „PROFIL – Fit für Betreuung und Pflege“ wird in Trägerschaft des Bildungswerkes ver.di in Nieder sachsen e.V. durchgeführt. Wir arbeiten zusammen mit dem Jobcenter Oldenburg. Die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer zertifiziert den Abschluss „Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen“.



Gefördert durch:

Zeitraum

01. Januar 2015 – 30. Juni 2015

Beratung ab 01.10.2014

Unterricht und betriebliches Praktikum: 05. Januar bis 26. Juni 2015

Veranstaltungsort

Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
Region Oldenburg

Raiffeisenstraße 27
26122 Oldenburg
(Bahnhofsnähe)

Zeiten und Umfang

Montag bis Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr

Umfang: 570 Stunden, davon  190 Stunden betriebliches Praktikum als Block

18 Teilnehmende

Download

Ansprechpartnerin

Sie möchten wissen, ob dieser Lehrgang passend für Sie ist?

Beratung und Information über den Lehrgang:

Anke Schücker-Meis
Projektkoordinatorin

Raiffeisenstraße 27
26122 Oldenburg

Telefon 0441 219 888 01
anke.schuecker-meis(at)bw-verdi.de