ZuPiK

Flyer ZuPiK

Zukunftssicherung durch systematische Personalentwicklung in kommunalen Kliniken im westl. Niedersachsen – Klinikum Osnabrück GmbH und Euregio-Klinik Grafschaft Bentheim Holding GmbH

ZuPiK wird im Rahmen des Programms „weiterbilden – Initiative für berufsbegleitende Bildung“ durch das BMAS und den ESF gefördert. http://www.initiative-weiter-bilden.de/

FKZ: IIB1-E006-NI-031

Projektträger ist das Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e. V.

Region Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim
AnsprechpartnerIn: Wolfgang Scheda oder Gertrud Breuker
August-Bebel-Platz 1
49074 Osnabrück
http://www.bildungswerk-verdi.de/

Projektlaufzeit: 01.10.2010 – 30. 09.2012

Ziele sind:

• Zukunftssicherung
• Verbesserung der Rahmenbedingungen der betrieblichen Bildung und der systematischen Personalentwicklung in den Kliniken
• Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit und der Arbeitgeberattraktivität
• In Curricula der systematischen Personalentwicklung betriebliche Bildung nachhaltig verankern
• Austausch und Wissenstransfer
 

Die beteiligten Kliniken liegen im Euregio Raum in Grenznähe zu den Niederlanden. In Osnabrück werden die Rahmenbedingungen für Maßnahmen der systematischen Personalentwicklung und betrieblichen Bildung im Anschluss an den auslaufenden Zukunftssicherungsvertrag nachhaltig vereinbart. In der Euregio – Klinik wird der Fusionsprozess mit den Restrukturierungen und Veränderungen genutzt, die Rahmenbedingungen für zukünftige Personalentwicklungsstrategien und betriebliche Bildung zu beschreiben.

Im auf der Sozialpartnerschaft basierenden Entwicklungsprojekt arbeiten Beschäftigte aus Leitung und Interessenvertretung zusammen.

Projektaktivitäten:

I. Austausch und Transfer

II. in fünf Entwicklungsfeldern:

I .Ermittlung zukünftiger Kompetenzbedarfe/ Pilotmodell interprofessionelle Zusammenarbeit - Federführung: Klinikum Osnabrück GmbH
II. Demografiesensible Personalentwicklung im Bereich Führungskräfte - Federführung: Klinikum Osnabrück GmbH
III. Demografiesensible Personalentwicklung im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement - Federführung: Euregio-Klinik
IV. Kooperationsmanagement, Prozesse des Teambuilding und Teamentwicklung - Federführung:  Euregio-Klinik
V. Steigerung der Arbeitgeberattraktivität durch aktives Diversity Management – Entwicklung eines Lernbausteins „interkulturelle Pflege und Medizin“ - Federführung:  Euregio-Klinik
 
Ansprechpartner:

Wolfgang Scheda
fon: +49(0)541-3 57 40 4104
wolfgang.scheda(at)bw-verdi.de

Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e. V.
Region Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim
August-Bebel-Platz 1
49074 Osnabrück