Fachkräftebündnis Nordwest unterstützt Aufbau des Kompetenzzentrums

Fachkräftebündnis Nordwest unterstützt Aufbau des Kompetenzzentrums Bildung in der Logistikbranche mit rund 150.000 Euro.

 

Das Bildungswerk ver.di und die Hochschule Osnabrück starten Strukturvorhaben zur Fachkräftesicherung im Bereich der Logistik.

Die Logistikbranche ist in der Region Osnabrück ein bedeutender Motor für Beschäftigung. Um den damit verbundenen Fachkräftebedarf seitens der Unternehmen decken zu können, muss auch das entsprechende Potenzial an qualifiziertem Personal zur Verfügung stehen. Fort- und Weiterbildung der Beschäftigten spielen dabei eine entscheidende Rolle.
Konkret soll im Rahmen des EU-geförderten Projektes „Kompetenzzentrum Bildung in der Logistikbranche“ zunächst der Bedarf nach neuartigen Bildungsangeboten in Workshops ermittelt werden. Anschließend erfolgt die bedarfsorientierte Entwicklung und überbetriebliche Erprobung der innovativen Bildungsangebote. Perspektivisch soll mit dem Kompetenzzentrum ein Bildungs- und Serviceangebot rund um Bildung in der Logistikbranche insbesondere für KMU aufgebaut werden.
Projektträger ist das Bildungswerk ver.di, Region Osnabrück, das das Projekt in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück in Stadt und Landkreis Osnabrück umsetzt. Das „Regionale Fachkräftebündnis Nordwest“ unterstützt das Vorhaben mit rund 150.000 Euro Fördermitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF). Zudem trägt das Land Niedersachsen mit etwa 60.000 Euro zur Realisierung bei.

Weitere Informationen unter: www.fachkraeftebuendnis-nordwest.de.

 

Projekt-Steckbrief:

Projekt

„Kompetenzzentrum Bildung in der Logistikbranche in NordWest Niedersachsen“

  •  Förderprogramm: Unterstützung regionaler Fachkräftebündnisse – Mittel des ESF und des Landes Niedersachsen
  •  Programmträger: NBank
  •  Projektlaufzeit: 01.06.2017 – 31.05.2019
  •  Projektregion: NordWest Niedersachsen
  •  Kooperationspartner: Bildungswerk ver.di mit der Hochschule Osnabrück

 Leitaspekte des Projektes

  • Fachkräftebedarfe ermitteln und Fachkräftesicherung
  • Attraktivität der Logistikbranche
  • Logistik 4.0
  • Kooperation und Vernetzung

 Projektziele

Begründung eines Kompetenzzentrums in der Logistikbranche zur:

  • Verbesserung der regionalen Strukturen zur Fachkräftesicherung in der regionalen Logistikbranche
  • Verknüpfung beruflicher, berufsbegleitender und hochschulischer Bildung und Weiterbildung
  • Förderung der Beschäftigungsfähigkeit
  • Mehr Durchlässigkeit, leichterer Zugang zur Hochschule
  • Verbesserung der Chancen von KMU und der Beschäftigten
  • Wissenstransfer durch Netzwerk und web-Plattform

 Programmablauf und -gestaltung

  • Ermittlung bedarfsorientierter Bildungsangebote in Workshops
  • Bedarfsorientierte Entwicklung und überbetriebliche Erprobung von innovativen Bildungsangeboten
  • Aufbau eines Kompetenzzentrums mit Bildungs- und Serviceangeboten rund um die Bildung in der Logistikbranche, insbesondere für KMU

 Arbeitsstruktur im Projekt

  • Bildungswerk ver.di – Projektleitung und Projektadministration
  • Hochschule Osnabrück – Projektleitung, Wissenschaftliche Arbeit, Organisation und Koordination
  • Networking
  • Partner – Regionale Logistikunternehmen, Verbände, Bildungseinrichtungen

Gefördert durch:

Dieses Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert, die von der Europäischen Union zur Verfügung gestellt werden und vom Land Niedersachsen.

Laufzeit

01.06.2017 - 31.05.2019

Gefördert durch

Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Landes Niedersachsen

Programmträger

NBank

Ansprechpartner

Wolfgang Scheda
Regionalleiter

Tel: 0541 357 40 41-04
wolfgang.scheda(at)bw-verdi.de

www.bw-verdi-os.de

Projektpartner

Hochschule Osnabrück (Kooperation in der Projektleitung, Wissenschaftliche Arbeit, Organisation und Koordination)

Presse

(Quelle: Regionales Fachkräftebündnis Nordwest)